Vespaforum.de... das Vespa Forum GT GTS LX S ET PX

Das Forum für die moderne Vespa! ... Granturismo, GT, GTS, GTV, LX, LXS, LXV, ET, PX und mehr ...
Aktuelle Zeit: So 18. Feb 2018, 22:06

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 423 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 14, 15, 16, 17, 18, 19, 20 ... 29  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Vespa GTS 300 2017
BeitragVerfasst: Fr 24. Nov 2017, 22:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 7. Aug 2017, 15:10
Beiträge: 403
Vespa: Ciao Mofa
Land: Deutschland
Was soll das Einfahren denn bringen ? :? Da läuft außer den Kolbenringen nichts mehr ein. :)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vespa GTS 300 2017
BeitragVerfasst: Fr 24. Nov 2017, 23:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 12. Jun 2017, 04:20
Beiträge: 350
Vespa: GTS 300 Super
Land: Bayern/Schweiz
Der Glaube versetzt bekanntlich Berge :mrgreen:

_________________
Vespahistorie:

Vespa GT 125 L 2006-heute
Vespa GTS 300 Super 2017-heute


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vespa GTS 300 2017
BeitragVerfasst: Sa 25. Nov 2017, 06:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 4. Aug 2014, 16:37
Beiträge: 8637
Wohnort: Niederbayern / Rm. Dingolfing
Vespa: GTS300/HDFXDB/XSR900
Land: Deutschland
Zwoatackter hat geschrieben:
Was soll das Einfahren denn bringen ? :? Da läuft außer den Kolbenringen nichts mehr ein. :)


Mehr Erfahrung was sonst?! :)

_________________
DAHOAM IS WO DA SCHLÜSSL BASST


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vespa GTS 300 2017
BeitragVerfasst: Sa 25. Nov 2017, 08:40 
Offline

Registriert: Mo 20. Nov 2017, 01:18
Beiträge: 14
Vespa: GTS 300
Land: Deutschland
Zwoatackter hat geschrieben:
Was soll das Einfahren denn bringen ? :? Da läuft außer den Kolbenringen nichts mehr ein. :)


Das ist so nicht richtig.
Auch im Zeitalter computerüberwachter Fertigung macht das "Einfahren" immer noch Sinn.
Alles was sich bewegt in einem Motor muß sich "setzen"

Was aber noch viel wichtiger ist: Fertigungssrückstände müssen raus. Man glaubt garnicht was man bei einer Erstinspektion mit Ölwechsel so alles findet. Das ist immer noch so auch in den Zeiten modernster CNC fertigung.

_________________
Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten, da bin ich großzügig


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vespa GTS 300 2017
BeitragVerfasst: Sa 25. Nov 2017, 08:51 
Offline

Registriert: Mi 15. Feb 2017, 14:33
Beiträge: 551
Vespa: GTS 300 Super Sport
Land: Deutschland
Ich denke bei der Serienstreuung vor allem an den Versatz der Steuerzeiten. Die eine Nockenwelle steht eben besser und die andere schlechter.

Das mit dem einfahren würde ich auch machen und erst nach dem 1000km service den Motor voll belasten.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vespa GTS 300 2017
BeitragVerfasst: Sa 25. Nov 2017, 09:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 19. Jun 2010, 22:21
Beiträge: 8627
Vespa: GTS 8
Land: neulanD
Zum Spekulieren eignen sich auch noch Luftdruck, Rollwiderstand, Leichtlauföl und Superzündkerzen ... ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vespa GTS 300 2017
BeitragVerfasst: Sa 25. Nov 2017, 11:06 
Offline

Registriert: Mi 15. Feb 2017, 14:33
Beiträge: 551
Vespa: GTS 300 Super Sport
Land: Deutschland
Genau. Die ganzen Wundermittelchen die aus einer Krücke einen Renner machen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vespa GTS 300 2017
BeitragVerfasst: Sa 25. Nov 2017, 13:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 12. Jun 2017, 04:20
Beiträge: 350
Vespa: GTS 300 Super
Land: Bayern/Schweiz
Dann hab ich ja beim Einfahren fast alles richtig gemacht. Klar, vor den 1000km KD bin ich wenn überhaupt ein paar Mal aus Versehen auf Vollgas gekommen, und bei ca. 900km aufwärts hab ich es mal bewusst fliegen lassen. Aber auch nur ein mal bis 70km/h aus dem Stand und mal aus 80km/h auf 120km/h.... Das wars im Großen und ganzen schon....

Nach dem 1000er KD, aber das hatte ich hier ja schon geschrieben, bin ich schon mal öfters aus Vollgas, aber auch nie 5 Minuten am Stück... Mir widerstrebt es aber eigentlich auch, bis zu den 5000km komplette Autobahnetappen Vollgas zu fahren.... Das ist vielleicht paranoid, aber ist ja auch meine Vespa :genau:

Gestern hab ich meine Vespa im Krankenhaus/Spital besucht, und sie begutachten können: Zelioni Fußrasten gefallen mir super, der Zelioni Gepäckhaken auch, die schwarz gepulverte Hinterradschwinge und den Rizoma Variodeckel konnte ich leider nicht sehen, da ca. 500 Vespas eng aneinander geparkt waren....
Was toll ist, dass ich die vordere Gabelverkleidung (die aus dem schnöden Plastik wo ABS/ASR draufsteht), UND den Luftfiltereinlass der Vario (der serienmäßig auch in so schnöden plastikschwarz ist) in schwarz lackiert bekomme :gitarre: *FREU*!!!!!

_________________
Vespahistorie:

Vespa GT 125 L 2006-heute
Vespa GTS 300 Super 2017-heute


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vespa GTS 300 2017
BeitragVerfasst: Sa 25. Nov 2017, 13:22 
Offline

Registriert: Mi 15. Feb 2017, 14:33
Beiträge: 551
Vespa: GTS 300 Super Sport
Land: Deutschland
Also ich würde eine neue Maschine alleine schon wegen dem schlechten gewissen nicht von Anfang an prügeln.

Allerdings muss man sich wirklich fragen was das einen großen Unterschied machen soll. Entweder es hält oder es hält nicht und dann hat man einen Garantiefall. Für etwaige Produktionsrückstände ist der Ölfilter zuständig.

Aber man geht ja sorgsam mit seinem teuren Schatz um und schont die gute bevor man sie fordert. Beim einfahren und auch danach durch angebrachtes warmfahren.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vespa GTS 300 2017
BeitragVerfasst: Sa 2. Dez 2017, 14:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 12. Jun 2017, 04:20
Beiträge: 350
Vespa: GTS 300 Super
Land: Bayern/Schweiz
Vespa ist fertig :mrgreen: Ich bekomme sie am Mittwoch wieder, aber muss dann wohl oder übel auf das Frühjahr warten... Im Winter fahre ich nicht...


Bilder werde ich dann im Laufe der nächsten Woche reinstellen!

Wenn jemand von seiner 2017er Vespa berichten möchte, bitte ich jeden hier Bilder und Erfahrungsberichte reinzustellen :genau:

Stay tuned

_________________
Vespahistorie:

Vespa GT 125 L 2006-heute
Vespa GTS 300 Super 2017-heute


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vespa GTS 300 2017
BeitragVerfasst: Di 5. Dez 2017, 18:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 12. Jun 2017, 04:20
Beiträge: 350
Vespa: GTS 300 Super
Land: Bayern/Schweiz
Keiner der von seiner 2017er berichten will? Schade!
Dann tu ich es eben: Morgen kommt sie, ich werde dann versuchen halbwegs gute Fotos zu machen, um euch dann zu zeigen wie mein 2018er Design meiner Vespa aussehen wird. :vespa: :genau:

Klar, vollendet ist sie nicht, aber für den zweiten Winter nächstes Jahr müssen ja auch noch Sachen und Geld übrig bleiben, sonst wäre es ja langweilig! :kuckuck:

_________________
Vespahistorie:

Vespa GT 125 L 2006-heute
Vespa GTS 300 Super 2017-heute


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vespa GTS 300 2017
BeitragVerfasst: Mi 6. Dez 2017, 12:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 12. Jun 2017, 04:20
Beiträge: 350
Vespa: GTS 300 Super
Land: Bayern/Schweiz
Bild
Hab leider nur ein Foto von der Seitenansicht gemacht. Die lackierten Plastikteile sehen super aus! Sieht man jetzt halt auf dem Bild nicht besonders gut!

Der Zelioni Gepäckhaken hat auch eine gute Wertigkeit und sieht viel besser aus als das Originalteil! Und ja, ich mag schwarz :mrgreen:

Hoffe euch gefällt sie!

Auf der anderen Seite, wurde auch die Hinterradschwinge schwarz gepulvert, was in Verbindung mit dem Akrapovic toll aussieht! Jetzt sticht zwar ein wenig die Wasserpumpe raus, aber ein paar Sachen muss ich halt auf nächsten Winter verschieben....

P.S.: Wäre nett wenn jemand mit Erfahrung, mir in meinem Tourenpost für Corsica 2018, ein wenig weiterhelfen könnte :D

_________________
Vespahistorie:

Vespa GT 125 L 2006-heute
Vespa GTS 300 Super 2017-heute


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vespa GTS 300 2017
BeitragVerfasst: Mi 6. Dez 2017, 17:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 4. Aug 2014, 16:37
Beiträge: 8637
Wohnort: Niederbayern / Rm. Dingolfing
Vespa: GTS300/HDFXDB/XSR900
Land: Deutschland
Schaut toll aus,- nicht zu viel nicht zu wenig dran rumgefummelt :herz:

Gruß!

Florian

_________________
DAHOAM IS WO DA SCHLÜSSL BASST


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vespa GTS 300 2017
BeitragVerfasst: Do 7. Dez 2017, 07:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 24. Okt 2017, 12:44
Beiträge: 41
Wohnort: Bad Vilbel
Vespa: GTS300 Supersport
Land: Deutschland
The Vesparider hat geschrieben:
Bild
Hab leider nur ein Foto von der Seitenansicht gemacht. Die lackierten Plastikteile sehen super aus! Sieht man jetzt halt auf dem Bild nicht besonders gut!

Der Zelioni Gepäckhaken hat auch eine gute Wertigkeit und sieht viel besser aus als das Originalteil! Und ja, ich mag schwarz :mrgreen:

Hoffe euch gefällt sie!

Auf der anderen Seite, wurde auch die Hinterradschwinge schwarz gepulvert, was in Verbindung mit dem Akrapovic toll aussieht! Jetzt sticht zwar ein wenig die Wasserpumpe raus, aber ein paar Sachen muss ich halt auf nächsten Winter verschieben....

P.S.: Wäre nett wenn jemand mit Erfahrung, mir in meinem Tourenpost für Corsica 2018, ein wenig weiterhelfen könnte :D
Schaut sehr schick aus. Black Beauty[emoji868]

Gesendet von meinem LON-L29 mit Tapatalk


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vespa GTS 300 2017
BeitragVerfasst: Mo 11. Dez 2017, 00:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 12. Jun 2017, 04:20
Beiträge: 350
Vespa: GTS 300 Super
Land: Bayern/Schweiz
Danke für die Blumen :mrgreen:

Ja ich mag meine Vespa auch, und meine Umbauten neigen sich sicher dem Ende entgegen nächstes Jahr. Wie in einem Thread bin ich noch dabei, mir etwas zum Heckgepäckträger zu überlegen, der bei Kälte schon das zweite Mal abflacht an der Grundplatte, und nach hinten somit weiter absteht.

Nun, meine Vespa ist letztlich nur einen Tag bei mir gewesen, und das wurmt mich ein bisschen. Grund: Erneuter Kühlwasserverlust, Auf Höhe des Thermostatgehäuses. Ist mir beim Batterieausbau aufgefallen, als da in der Nähe des Krümmers ein dicker Tropfen hing der schön den Boden bekleckerte... Kann mir vorstellen, dass der Entlüfternippel den Geist aufgegeben hat, da meine ja jetzt schon zwei mal Kühlwasserverlust hatte. Und der hält ja bekanntlich nicht mehr als ein zwei mal entlüften aus!
Den ersten kennt ihr, von meiner ersten Woche Besitz und Einfahren auf dem Timmelsjoch, der zweite war der seit 15 Jahren bekannte Verlust unter dem linken Trittbrett (ICH HASSE DIESE VERSCHISSENEN BILLIGSCHELLEN!!!! :pistole: :pistole: :pistole: , entschuldigt meine Sprache, aber meine GT hatte genau die gleichen Probleme im ersten Jahr) und nun der jetzige.
Naja, ich fahre ja nicht im Winter, daher ist das eine Sache die mich nicht besonders stört, da alles auf Garantie gemacht wird, und mein Händler das alles ohne Murren repariert und die Vespa bei mir zu Hause abholt.

Egal, wenn das erledigt ist, darf sie bei mir überwintern. Hauptsache sie hat dann nie wieder Kühlwasserverluste, denn die regen mich auf. Ist eigentlich auch, das einzige Problem meiner Vespa, denn sonst fährt sie ja sehr stark, und macht höllisch viel Spaß!

Ich bleibe hartnäckig, und frage nochmals alle Euro 4 300er Fahrer: Wie sind eure Erfahrungen bisher mit der neuen Euro 4 Generation?

_________________
Vespahistorie:

Vespa GT 125 L 2006-heute
Vespa GTS 300 Super 2017-heute


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 423 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 14, 15, 16, 17, 18, 19, 20 ... 29  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot], Google Adsense [Bot] und 8 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  

- Vespaforum.de is sponsored by "Ingenieurbüro Kurz" -




Impressum


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de