Vespaforum.de... das Vespa Forum GT GTS LX S ET PX

Das Forum für die moderne Vespa! ... Granturismo, GT, GTS, GTV, LX, LXS, LXV, ET, PX und mehr ...
Aktuelle Zeit: Di 21. Nov 2017, 05:51

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Fr 21. Jul 2017, 20:01 
Offline

Registriert: Sa 15. Jul 2017, 11:46
Beiträge: 32
Vespa: Primavera 4t 50
Land: Deutschland
Hallo liebe Gemeinde,

die 4T meiner Frau geht ihr an der Ampel gelegentlich aus. Gibt es einen Trick das Standgas professionell einzustellen?
Und noch was läuft leider nicht ganz rund: So gibt es ein unrundes Gräusch in Verbindung mit einer fühlbaren rhythmischen Vibration unter dem linken Fuss aber nur bei Vollgas uns ca. 50 km/h.
Meine Vermutung: Vario oder Keilriemen Unwucht.

Was denken hier die Spezialisten?

Was bringt in dem Zusammenhang eigentlich der Einbau eines 2mm Drosselring in Verbindung mit einem Sito Plus Auspuff bei der Primavera 4T?

Danke schon mal für die zahlreichen Antworten. ....

Viele Grüsse

Gesendet von meinem SM-G900F mit Tapatalk


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 22. Jul 2017, 11:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 7. Sep 2015, 16:41
Beiträge: 2571
Wohnort: Warburg
Vespa: ET4 M04, LX125i.e. T
Land: GER/NRW
Hallo Nordorka.
die zahlreichen Antworten. ....bleiben deswegen aus, weil dein Problem aus der Ferne nicht lokalisierbar ist und der Drosselring und der Sitoaufpuff überhaupt nichts mit einander zu tun haben und kein Zusammenhang mit deinen Vibrationen besteht.
Der Drosselring begrenzt deine Geschwindigkeit und der Sitoaufpuff kostet Geld, sieht schön aus weil er neu ist, und jetzt?
Der Standgasfehler könnte mit Falschluft begründet sein wenn nicht normal einstellbar.
Den Ansaugstutzen mit Bremsenreiniger absprühen und auf Drehzahländerungen achten.
Eine Unwucht ist schwer vorstellbar da die drehenden Teile des Antriebs präzionsgewuchtet sind ab Werk.
Vielleicht ist der Riemen kurz vor dem Ableben.
Den Antrieb zerlegen und nach dem Fehler suchen würde eventuell helfen.

_________________
Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: durch Nachdenken ist der edelste, durch Nachahmen der einfachste, durch Erfahrung der bitterste.
Konfuzius


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 22. Jul 2017, 12:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 17. Jul 2015, 17:15
Beiträge: 46
Wohnort: Oberpfalz
Vespa: Primavera 50 4T
Land: Bayern
Hallo,

das Problem mit wenig Drehzahl im Stand habe ich auch bei kaltem Motor -nur im Stand nach dem Anlassen. Wird nicht sofort losgefahren oder etwas Gas gegeben, stirbt der Motor ab. Warmgefahren ist die Drehzahl dagegen absolut stabil und eher zu hoch.

Die Werkstatt meinte es wäre ok, wenn der Motor warmgefahren mit normaler Drehzahl läuft. Würde die Lehrlaufdrehzahl kalt erhöht, dreht der Motor warmgefahren zu hoch.

Nebenbei: ich hatte zuletzt Probleme mit rauem Motorlauf, schlechter Gasannahme und Fehlzündungen. Es lag am Benzin! Nach dem Wechseln der Tanke schnurrte die Vespa wieder brav. Der Meister bestätigte das Problem: es kommt öfter vor, dass die Vergaserdüse durch schlechtes Benzin verdreckt ist.

Grüße
Rainer


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 22. Jul 2017, 13:38 
Offline

Registriert: Sa 15. Jul 2017, 11:46
Beiträge: 32
Vespa: Primavera 4t 50
Land: Deutschland
Hallo Mydear und mikesch,

Danke für die Antworten. Der Roller hat ja bisher nur 1900 km gelaufen wenn da niemand gedreht hat. Habe ihn mit 1700 gekauft Erstzulassung 2015. Kann dann schon der Riemen hinüber sein? Das mit der Tanke versuch ich als erstes. Und ich bestelle mir einen neuen Riemen. Die Variorollengewichte können die Unwucht nicht erzeugen oder? Zb. Unterschirdlich Abnutzung ? Sollte ja noch alles Original sein Eigentlich und die Rollen halten doch 5000 km oder?. Hat ne junge Frau gefahren die geschworen hat das alles Original ist.

Gesendet von meinem SM-G900F mit Tapatalk


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 22. Jul 2017, 14:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 7. Sep 2015, 16:41
Beiträge: 2571
Wohnort: Warburg
Vespa: ET4 M04, LX125i.e. T
Land: GER/NRW
Nimm den Antrieb unter die Lupe wie empfohlen.
Deine Fragen beantworten sich dann von selbst.

_________________
Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: durch Nachdenken ist der edelste, durch Nachahmen der einfachste, durch Erfahrung der bitterste.
Konfuzius


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 22. Jul 2017, 15:35 
Offline

Registriert: Sa 15. Jul 2017, 11:46
Beiträge: 32
Vespa: Primavera 4t 50
Land: Deutschland
Ok mach ich morgen mikesch.
Fragen über Fragen. ..Eine habe ich jedoch noch: Zur Oeldruckleuchte: Die leuchtet zu keinem Zeitpunkt bei mir...Durch Zufall bin ich in der Anleitung auf Seite 10-11 gekommen da wird das Cockpit erklärt und siehe da unter E = Motor-Öldruck-Kontrollampe (nicht aktiv).
Das bedeutet doch eigentlich das alles gut ist oder? Wenn da nicht der Widerspruch auf Seite 44 wäre: Das Fahrzeug besitzt eine Öldruckkontrolle die bei Drehen des Zündschlüssel aufleuchtet usw...
Was ist denn nun Richtig nicht aktiv oder doch?
Ich bin verunsichert. Normal kenne ich das so wie beim Auto und auf Seite 44 beschrieben...
Wie verhält es sich bei eurer PV 4T?

Gesendet von meinem SM-G900F mit Tapatalk


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 22. Jul 2017, 16:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 7. Sep 2015, 16:41
Beiträge: 2571
Wohnort: Warburg
Vespa: ET4 M04, LX125i.e. T
Land: GER/NRW
Doch, solche Wiedersprüche gibt es durchaus bei Vespabetriebsanleitungen, da sie für mehrere Modelle gleichzeitig gelten. Wenn deine Öldruckleuchte bei Zündung ON nicht leuchtet, wird die Funktion bei deinem Modell logischerweise nicht unterstützt.
Für welche Modelle gilt deine Bedienungsanleitung?

_________________
Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: durch Nachdenken ist der edelste, durch Nachahmen der einfachste, durch Erfahrung der bitterste.
Konfuzius


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 28. Jul 2017, 03:26 
Offline

Registriert: Sa 15. Jul 2017, 11:46
Beiträge: 32
Vespa: Primavera 4t 50
Land: Deutschland
Ich hatte sie jetzt offen, habe die Riemen gewechselt durch einen angeblich stsbieleren. Konnte aber nichts Ungewöhnliches finden. Der Riemen sah noch gut aus. Das einzige das die Vario Scheibe komische Spuren hatte die nach Druckspuren aussahen.
Sie beschleunigt nach dem Zusammenbau jetzt gleichmäßig und das Geräusch ist weg. ..
Klingt Komisch ist aber so....

Gesendet von meinem SM-G900F mit Tapatalk


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  

- Vespaforum.de is sponsored by "Ingenieurbüro Kurz" -




Impressum


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de