Vespaforum.de... das Vespa Forum GT GTS LX S ET PX

Das Forum für die moderne Vespa! ... Granturismo, GT, GTS, GTV, LX, LXS, LXV, ET, PX und mehr ...
Aktuelle Zeit: Di 21. Nov 2017, 06:24

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Demontage Vorderrad Sprint 50 4T
BeitragVerfasst: Fr 2. Jun 2017, 13:51 
Offline

Registriert: Do 25. Feb 2016, 16:55
Beiträge: 87
Wohnort: Insel Usedom
Vespa: Sprint 50 4 Takt
Land: Deutschland
Ich möchte mir demnächst neue Reifen aufziehen lassen.

Frage zur Demontage Vorderrad: Sind das nur die 5 Inbusschrauben auf der rechten Seite? Oder muß auch die Mutter der Achse hinter der Blechabdeckung runter?

Hinterrad ist klar. Auspuff ab, Sicherung der Hinterradmutter ab und dann die Mutter runter.

Grüße von der Ostsee.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Demontage Vorderrad Sprint 50 4T
BeitragVerfasst: Fr 2. Jun 2017, 14:14 
Offline

Registriert: Mo 11. Apr 2011, 09:48
Beiträge: 1022
Wohnort: Vorort von München
Vespa: LX50
Land: Deutschland
Nur die Inbus


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Demontage Vorderrad Sprint 50 4T
BeitragVerfasst: Fr 2. Jun 2017, 16:01 
Offline

Registriert: Do 25. Feb 2016, 16:55
Beiträge: 87
Wohnort: Insel Usedom
Vespa: Sprint 50 4 Takt
Land: Deutschland
Super. Danke :D


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Demontage Vorderrad Sprint 50 4T
BeitragVerfasst: Fr 2. Jun 2017, 19:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 22. Feb 2016, 16:41
Beiträge: 609
Vespa: Sprint 50 2Takt 2017
Land: Südpfalz
Und den Bremssattel nicht vergessen.

_________________
Liebe Grüße

PX150


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Demontage Vorderrad Sprint 50 4T
BeitragVerfasst: Fr 2. Jun 2017, 20:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 17. Jan 2017, 23:46
Beiträge: 89
Wohnort: Köllefornia
Vespa: Sprint S
Land: Deutschland
Das ist nicht nötig

_________________
Sprint S 50 2T Bj. 16

50 N Bj. 77


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Demontage Vorderrad Sprint 50 4T
BeitragVerfasst: Di 15. Aug 2017, 18:15 
Offline

Registriert: Do 25. Feb 2016, 16:55
Beiträge: 87
Wohnort: Insel Usedom
Vespa: Sprint 50 4 Takt
Land: Deutschland
Habe es heute ausgebaut. Wirklich NUR die Inbus.

Die Schrauben waren bombenfest. Kaum los zu bekommen. Er war auch nicht 1 Gramm Fett am Gewinde :roll:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Demontage Vorderrad Sprint 50 4T
BeitragVerfasst: Fr 18. Aug 2017, 19:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 2. Apr 2012, 17:16
Beiträge: 818
Vespa: Primavera 125 iGET
Land: bremen@germany
Usedom_Vespa hat geschrieben:
Habe es heute ausgebaut. Wirklich NUR die Inbus.

Die Schrauben waren bombenfest. Kaum los zu bekommen. Er war auch nicht 1 Gramm Fett am Gewinde :roll:


N´abend...

Du hast sicher über Kreuz mit Drehmoment angezogen..?
Hinten bewahrt dich der Splint vor Schlimmerem, vorne würde ich in jedem Fall nach ca. 50-100 KM noch mal nachknacken.

Bei meinen Schrauben konnte nach dieser Fahrzeit mit identischem Drehmoment (~22NM) ungefähr 1/8 Umdrehung nachgezogen werden bei 4 von 5, was mich auch erstaunte.

Macht man beim PKW ja auch, und gehört einfach bei jedem Reifenwechsel zum guten Ton.

;)

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Demontage Vorderrad Sprint 50 4T
BeitragVerfasst: Mi 23. Aug 2017, 08:52 
Offline

Registriert: Do 25. Feb 2016, 16:55
Beiträge: 87
Wohnort: Insel Usedom
Vespa: Sprint 50 4 Takt
Land: Deutschland
@Hansebaron
Ich muß zugeben das ich immer noch keinen Drehmomentschlüssel habe...................
Obwohl ich schon Jahre an meinen Motorrädern rum schraube.
Das sollte sich ändern :roll:

Grüße von der Ostsee


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Demontage Vorderrad Sprint 50 4T
BeitragVerfasst: Mi 23. Aug 2017, 10:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 13. Mai 2017, 15:36
Beiträge: 139
Wohnort: Stade
Vespa: GTS300, S50
Land: Deutschland
Usedom_Vespa hat geschrieben:
Die Schrauben waren bombenfest. Kaum los zu bekommen. Er war auch nicht 1 Gramm Fett am Gewinde :roll:


Halbwissenmodus on: Soweit ich weiß ändern sich die Vorgaben der Anzugsmomente wenn man das Gewinde fettet. Ich meine mich dunkel zu erinnern, dass sich die Drehmomentwerte z.B. aus den Werkstattbüchern immer auf "trockene" Schraubverbindungen beziehen (so gesehen ist's ja sehr korrekt vom Hersteller kein Gramm Fett an das Gewinde zu bringen - gerade bei den Schraubverbindungen am Rad). Halbwissenmodus off.

Da ich aber nicht so der große Schrauberkönig bin, kann vielleicht einer der Wissenden hier mein Halbwissen bestätigen oder korrigieren bevor sich jemand bei der Kombination "gefettetes Gewinde + Drehmomentschlüssel" die Verbindung vermurkst.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Demontage Vorderrad Sprint 50 4T
BeitragVerfasst: Do 24. Aug 2017, 06:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 7. Sep 2015, 16:41
Beiträge: 2571
Wohnort: Warburg
Vespa: ET4 M04, LX125i.e. T
Land: GER/NRW
Radschrauben keinesfalls fetten aus besagten Gründen.
Wenn du die Schrauben schlecht lösen konntest sind sie vorher eindeutig zu fest gezogen worden.
Lösung: Drehmomentschlüssel kaufen. Am besten zwei. Einen bis 50-60 und einen bis 150 Nm wegen der Genauigkeit bei kleinen Werten.
Und nehme einen der ordentlich knackt.
Frag nach.
Besonders wenn du vor hast ihn bei ATU zu kaufen.
Und lass die nicht abspeisen mit "müsste aber".
Notfalls vor Ort probeschrauben.
Ich besitze einen, der gibt nur geräuschlos ein paar Grad nach beim erreichen des Wertes!
Fand ich nicht so toll beim ersten mal weil du auf das Knacken wartest.
Mein armer Zylinderkopf hat mir das bis heute nicht verziehen.
Er ist leicht krumm geworden bei geschätzt über 60 Nm.

_________________
Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: durch Nachdenken ist der edelste, durch Nachahmen der einfachste, durch Erfahrung der bitterste.
Konfuzius


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Demontage Vorderrad Sprint 50 4T
BeitragVerfasst: Do 24. Aug 2017, 07:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 12. Jun 2009, 19:20
Beiträge: 1123
Wohnort: Berlin
"Nachknacken" führt mit Sicherheit zu zu hohem Anzugsmoment. Und zieh die erste Schraube immer nur handfest an. Nach den anderen vier Schrauben löst du sie wieder und ziehst sie dann mit dem Drehmoment fest. Denke immer daran, dass das Anziehen in einer kontinuierlichen Bewegung geschehen muss, sonst kommst du von der Gleitreibung, die für den Drehmomentschlüssel entscheidend ist, in die viel höhere Haftreibung.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Demontage Vorderrad Sprint 50 4T
BeitragVerfasst: Do 24. Aug 2017, 11:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 2. Apr 2012, 17:16
Beiträge: 818
Vespa: Primavera 125 iGET
Land: bremen@germany
Jellied Eel hat geschrieben:
"Nachknacken" führt mit Sicherheit zu zu hohem Anzugsmoment. Und zieh die erste Schraube immer nur handfest an. Nach den anderen vier Schrauben löst du sie wieder und ziehst sie dann mit dem Drehmoment fest. Denke immer daran, dass das Anziehen in einer kontinuierlichen Bewegung geschehen muss, sonst kommst du von der Gleitreibung, die für den Drehmomentschlüssel entscheidend ist, in die viel höhere Haftreibung.


Absolut wichtige Sicherheitshinweise sollte man beherzigen.

Nachknacken, wer nicht weiß, was das ist, kann sich sachkundig machen.

Man stellt den Drehmomentschlüssel selbstredend auf den identischen Wert ein, mit dem man vorher gearbeitet hat.

Damit wird die Schraube nichtmal innerhalb ihres variablen Anzugsmoments überlastet, welches laut Werkstatthandbuch bei 20-25NM liegt.
Und selbst Piaggio-Schrauben (Zulieferteile) haben eine Sicherheitstoleranz und reißen selbst bei 27NM nicht sofort ab.

;)

Geh mal mit deiner These zu ATU oder Euromaster, und lach die mal aus, das die an jeder Alufelge nach den genannten 50 bis 100km mit 120NM nachknacken.
OMG. :shock: Das Drehmoment könnte ja nun 124NM sein. Worst Case. Die armen Schrauben. Von Schäden durch´s korrekte Nachknacken hat man weder in der Zweirad- noch in der
Vierradwelt je gelesen. Vom Unterlassen dieser Safety-Maßnahme rät jeder Experte ab.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  

- Vespaforum.de is sponsored by "Ingenieurbüro Kurz" -




Impressum


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de