Vespaforum.de... das Vespa Forum GT GTS LX S ET PX

Das Forum für die moderne Vespa! ... Granturismo, GT, GTS, GTV, LX, LXS, LXV, ET, PX und mehr ...
Aktuelle Zeit: Fr 20. Apr 2018, 03:17

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 25 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Was habe ich denn nun?? Hilfe!
BeitragVerfasst: Mi 21. Mär 2018, 14:22 
Offline

Registriert: Mi 21. Mär 2018, 14:13
Beiträge: 6
Vespa: PK50S
Land: Deutschland
Hallo Leute,

bin seid längerem Vespa Fan und habe mir vor ca. 4 Monaten eine PK 50S Bj.83 gekauft. Nun stehe ich aber wie ein Ochse vor´m Berg da. Auf den Papieren steht V5X3T0004513 also PK50 XL und auf dem Rahmen steht V8X5T und der selben Nummer. Was ist das denn nun. 80´er oder 50´er?? Hab gestern mal den Vergaser ausgebaut. Ist ein Dellorto SHBC1919E.
Beim Kauf habe ich natürlich darauf geachtet das die Nr. auf der Betriebserlaubnis mit der Nummer im Rahmen übereinstimmt. Das war ja auch der Fall.

Wo kann ich denn noch auf die schnelle sehen ob es sich um eine 80ér oder 50ér handelt??

Danke im voraus.

Grüße aus Duisburg


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was habe ich denn nun?? Hilfe!
BeitragVerfasst: Mi 21. Mär 2018, 14:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 1. Nov 2009, 19:49
Beiträge: 8528
Vespa: ja
Land: Deutschland
Die Vergasergröße deutet auf eine 80-er Vespa, welche eine Zulassung benötigt.
Wie weit geht der Tacho?

Hast du ein Bild deiner Vespa? Wie ist die Motornummer?

Hier mein Bastelbericht zu einer 80-er PK aus 1983.

viewtopic.php?f=19&t=31490

Vielleicht kannst du ja anhand meines Berichtest und den Bildern erkennen und ggf. vergleichen, welches Modell du hast.
19-er Vergaser deutet auf jeden Fall auf mehr Hubraum hin.

Grüße
Wenne

_________________
Was ist eigentlich eine "T5"?
viewtopic.php?f=19&t=9329

Meine 1972-er Fahrschul-Vespa-Sprint
viewtopic.php?f=20&t=19763

Einbau i.e.-Motor in Vespa ET4
viewtopic.php?f=11&t=14574

Ein netter Bausatz im Maßstab 1:1
viewtopic.php?f=19&t=26046


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was habe ich denn nun?? Hilfe!
BeitragVerfasst: Mi 21. Mär 2018, 14:40 
Offline

Registriert: Mi 21. Mär 2018, 14:13
Beiträge: 6
Vespa: PK50S
Land: Deutschland
Danke für die schnelle Antwort.

Der Tacho geht bis 120. Die Motornummer habe ich noch nicht nachgeschaut.

Hab da mal ein Bild angehangen

Aber dann verstehe ich nicht warum ich Papiere für eine PK50 besitze? Und dann auch noch mit der selben Fahrgestellnummer...


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was habe ich denn nun?? Hilfe!
BeitragVerfasst: Mi 21. Mär 2018, 14:47 
Offline

Registriert: Mo 6. Feb 2012, 11:07
Beiträge: 1068
Vespa: Ohne ABS u. Garantie
Land: Warnwestenland
Eine PK 50 XL -zu der das Rahmennummernpräfix V5X3T passen würde- ist das jedenfalls sicher nicht. Die Baureihe gab es auch m. W. erst ab ca. 1986 in Deutschland zu kaufen. Das auf dem Bild ist aber eine PK S - und scheinbar mit 80er Motor, zumindest lässt der 19er Vergaser darauf schließen. Schau mal nach der Zylinderhaube, da müsste auch "100" draufstehen, wenn es ein 80er Motor wäre. Die Motornummer findest du normalerweise auf einer Fläche am Motorgehäuse unterhalb der unteren Federbeinaufnahme.

Mein Verdacht ist, dass da jemand auf nicht ganz legale Weise eine PK 80 S selbst mit 50er Papieren versorgt hat, um sie evtl. an seinen vorhandenen Führerschein anzupassen. Interessant wären deshalb mal Fotos der Herstellerplakette am Rahmentunnel und der eingeschlagenen Rahmennummer unter dem rechten (Motor-)Seitendeckel, dort auf etwa 10 - 11 Uhr auf der abgesetzten Kante, an der der Deckel aufliegt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was habe ich denn nun?? Hilfe!
BeitragVerfasst: Mi 21. Mär 2018, 15:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 1. Nov 2009, 19:49
Beiträge: 8528
Vespa: ja
Land: Deutschland
Das Bild deutet auf eine PK S-Vespa hin, welche vor der XL erschien. Die Fahrgestellpräfix V8X5T... ist für eine 80-er Vespa, also einem zulassungspflichtigen Leichtkraftroller.
Der Tacho und Vergaser deuten ebenfalls darauf hin.
Es bleibt spannend.

Grüße
Wenne

_________________
Was ist eigentlich eine "T5"?
viewtopic.php?f=19&t=9329

Meine 1972-er Fahrschul-Vespa-Sprint
viewtopic.php?f=20&t=19763

Einbau i.e.-Motor in Vespa ET4
viewtopic.php?f=11&t=14574

Ein netter Bausatz im Maßstab 1:1
viewtopic.php?f=19&t=26046


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was habe ich denn nun?? Hilfe!
BeitragVerfasst: Mi 21. Mär 2018, 15:16 
Offline

Registriert: Mi 21. Mär 2018, 14:13
Beiträge: 6
Vespa: PK50S
Land: Deutschland
Ich werde heute mal schauen was ich alles noch an Nummern erkenne kann.

Und falls es doch eine pk80 sein sollte, wie kann ich dann die Vespe wieder legalisieren? Einen anderen Zylinder einbauen? Dazu bräuchte ich dann bestimmt den 16ér Vergaser. Und noch etliche Sachen oder??


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was habe ich denn nun?? Hilfe!
BeitragVerfasst: Mi 21. Mär 2018, 15:23 
Offline

Registriert: Mi 11. Jul 2012, 21:15
Beiträge: 689
Wohnort: Rheinland
Vespa: GTV 250,Transalp
Land: Schland
Unterschiede 50er und 80er Motor:
Kurbelwelle
Zylinder samt Deckel, Bolzen und Zylinderhutze
Ansaugstutzen
Vergaser
Primärübersetzung
Wenn ich mich recht entsinne auch Auslassstutzen und Auspuff.

Kurzum: besser einen kompletten 50er Motor besorgen. Zumal man im Zweifel auch jemandem glaubhaft machen muss dass die 50er-Komponenten auch wirklich drin sind.

Emil79 hat geschrieben:
Ich werde heute mal schauen was ich alles noch an Nummern erkenne kann.

Und falls es doch eine pk80 sein sollte, wie kann ich dann die Vespe wieder legalisieren? Einen anderen Zylinder einbauen? Dazu bräuchte ich dann bestimmt den 16ér Vergaser. Und noch etliche Sachen oder??


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was habe ich denn nun?? Hilfe!
BeitragVerfasst: Mi 21. Mär 2018, 15:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 1. Nov 2009, 19:49
Beiträge: 8528
Vespa: ja
Land: Deutschland
Legalisieren bedeutet hier, dass du auf 80 ccm zulässt. Als 50-er wird es sehr schwierig, da Zylinder, Vergaser, Kurbelwelle, Auspuff und Übersetzung angepasst werden müssen.
Dann wird natürlich eine Unbedenklichkeitsbescheinigung nötig sein, eine TÜV-Prüfung und und und....

Grüße
Wenne

_________________
Was ist eigentlich eine "T5"?
viewtopic.php?f=19&t=9329

Meine 1972-er Fahrschul-Vespa-Sprint
viewtopic.php?f=20&t=19763

Einbau i.e.-Motor in Vespa ET4
viewtopic.php?f=11&t=14574

Ein netter Bausatz im Maßstab 1:1
viewtopic.php?f=19&t=26046


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was habe ich denn nun?? Hilfe!
BeitragVerfasst: Mi 21. Mär 2018, 15:40 
Offline

Registriert: Mi 21. Mär 2018, 14:13
Beiträge: 6
Vespa: PK50S
Land: Deutschland
Ich glaube das wird zu viel für mich. Hab echt kein Bock auf Führerscheinentzug........

Kennt jemand einen der eine ( wie vermutet wird) PK80S Bj.83 kaufen will? :D


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was habe ich denn nun?? Hilfe!
BeitragVerfasst: Mi 21. Mär 2018, 15:43 
Offline

Registriert: Mo 6. Feb 2012, 11:07
Beiträge: 1068
Vespa: Ohne ABS u. Garantie
Land: Warnwestenland
Klär doch erstmal endgültig ab, was du da tatsächlich hast... dann kannst du immer noch weitersehen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was habe ich denn nun?? Hilfe!
BeitragVerfasst: Mi 21. Mär 2018, 17:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 1. Nov 2009, 19:49
Beiträge: 8528
Vespa: ja
Land: Deutschland
Mit der Fahrgestellnummer V8X5T0004513 hast du eine PK80S aus 1983.

Grüße
Wenne

_________________
Was ist eigentlich eine "T5"?
viewtopic.php?f=19&t=9329

Meine 1972-er Fahrschul-Vespa-Sprint
viewtopic.php?f=20&t=19763

Einbau i.e.-Motor in Vespa ET4
viewtopic.php?f=11&t=14574

Ein netter Bausatz im Maßstab 1:1
viewtopic.php?f=19&t=26046


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was habe ich denn nun?? Hilfe!
BeitragVerfasst: Mi 21. Mär 2018, 18:30 
Offline

Registriert: Mi 21. Mär 2018, 14:13
Beiträge: 6
Vespa: PK50S
Land: Deutschland
Sooo, habe gerade mal geguckt wie es mir "Vollhorst" geschrieben hat. Am Seitendeckel rechts steht definitiv V8X5T.

Habe jetzt zumindestens für mich die traurige Gewissheit das es sich bei meinem Roller um den PK80S handelt. Hab kein Führerschein dafür. Ist echt ein Witz. Der Verkäufer war ein älterer sympatischer Herr aber so wie es im Leben halt ist: man kann den Menschen nur vor den Kopf schauen.

So traurig es für mich auch ist muss ich es jetzt wohl doch verkaufen. Schei.........

Interessenten können mir eine PN schicken. Oder soll ich doch versuchen die Vespe umzubauen?? Lohnt sich das denn rein Finanziell gesehen?


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was habe ich denn nun?? Hilfe!
BeitragVerfasst: Mi 21. Mär 2018, 19:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 6. Apr 2015, 11:54
Beiträge: 82
Wohnort: Ingolstadt
Vespa: TX200, PX150, GTS300
Land: Deutschland
Ich will Dir ja noch nicht noch mehr die Laune verderben, aber die eigentliche Frage ist doch, wie es sein kann, dass Du eine 80er mit - ganz offensichtlich ja nicht dazu passenden - 50er Papieren hast. Wer soll sowas kaufen, zumindest, wenn Du nicht diesen Punkt bewusst verschweigen willst? Ich würde damit beim Vorbesitzer vor der Tür stehen, ob nett oder nicht.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was habe ich denn nun?? Hilfe!
BeitragVerfasst: Mi 21. Mär 2018, 19:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 1. Nov 2009, 19:49
Beiträge: 8528
Vespa: ja
Land: Deutschland
Wenn keine Papiere für die 80-er vorhanden sind, dann wird das alles recht kompliziert. Man benötigt einen neuen Brief.
Unbedenklichkeitsbescheinigung, Eidesstattliche Versicherung, Aufbietung beim LRA für die Dauer von einem Monat, Vollgutachten etc.

Kläre das mit dem Vorbesitzer, wie er zu den 50-er Papieren kommt.
Schaue aber auch noch am Motor nach, welcher Typ verbaut ist.

Ansonsten könnte das auch ein Teileträger werden.

Grüße
Wenne

_________________
Was ist eigentlich eine "T5"?
viewtopic.php?f=19&t=9329

Meine 1972-er Fahrschul-Vespa-Sprint
viewtopic.php?f=20&t=19763

Einbau i.e.-Motor in Vespa ET4
viewtopic.php?f=11&t=14574

Ein netter Bausatz im Maßstab 1:1
viewtopic.php?f=19&t=26046


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was habe ich denn nun?? Hilfe!
BeitragVerfasst: Mi 21. Mär 2018, 20:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 7. Aug 2017, 18:15
Beiträge: 23
Wohnort: Niedernhausen
Vespa: GTS 300 SS
Land: Deutschland
Ich würde an Deiner Stelle den schwarzen Peter an den Verkäufer zurückgeben, anderenfalls hast du ja sonst einen erheblichen Aufwand.

Je nachdem wie der Kaufvertrag zustande gekommen, und als was die Maschine deklariert war, solltest Du wahrscheinlich gute Druckmittel haben das Geschäft rückabzuwickeln.

_________________
Viele Grüße

Benjamin


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 25 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  

- Vespaforum.de is sponsored by "Ingenieurbüro Kurz" -




Impressum


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de