Vespaforum.de... das Vespa Forum GT GTS LX S ET PX

Das Forum für die moderne Vespa! ... Granturismo, GT, GTS, GTV, LX, LXS, LXV, ET, PX und mehr ...
Aktuelle Zeit: So 20. Mai 2018, 21:51

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Motor geht aus !!!
BeitragVerfasst: Di 16. Jan 2018, 11:43 
Offline

Registriert: Di 26. Okt 2010, 15:17
Beiträge: 72
Wohnort: Berlin
Vespa: GTS250ie
Land: D
Ich habe bei meiner dicken in letzter Zeit vereinzelt das Problem das sie kein Gas mehr annimmt. Sie ruckelt ein wenig bis sie ganz aus geht. Wenn ich Zündung aus mache und nach einem Moment wieder anmache läuft sie einwandfrei, mal eine mal zwei Wochen?Wenn es passiert leuchtet die Motorleuchte nicht.Der Freundliche sagt , wenn das so ist, bringt auslesen des Fehlerspeicher nichts. Ein anderer sagt Drosselklappensteuerung 5-600 Euro Kosten. Zündkerze und stecker in Ordnung. Nur Seltsam das es so vereinzelt vorkommt. Wenn es die Benzinpumpe wäre müsste es dauerhaft auftreten. Was für erfahrungen habt ihr? Habt ihr ein paar Tips für mich?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Motor geht aus !!!
BeitragVerfasst: Di 16. Jan 2018, 11:58 
Offline

Registriert: Mi 15. Feb 2017, 15:33
Beiträge: 758
Vespa: GTS 300 Super Sport
Land: Deutschland
Kann viele Ursachen haben..

Wie alt ist die vespa und wie viele km hat sie schon gelaufen?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Motor geht aus !!!
BeitragVerfasst: Di 16. Jan 2018, 12:42 
Offline

Registriert: Di 26. Okt 2010, 15:17
Beiträge: 72
Wohnort: Berlin
Vespa: GTS250ie
Land: D
Sie ist Bj. 2007 und hat 28500 km runter.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Motor geht aus !!!
BeitragVerfasst: Di 16. Jan 2018, 13:13 
Offline

Registriert: Mi 11. Jul 2012, 21:15
Beiträge: 710
Wohnort: Rheinland
Vespa: GTV 250,Transalp
Land: Schland
Ah, die 250er - im günstigsten Falle ist nur die Batterie schlapp. Hast Du jemanden, von dem Du Dir mal eine Batterie zum Gegentesten borgen kannst? Ansonsten auch mal die Spannung im Ruhezustand und bei eingeschalteter Zündung messen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Motor geht aus !!!
BeitragVerfasst: Di 16. Jan 2018, 13:50 
Offline

Registriert: Di 26. Okt 2010, 15:17
Beiträge: 72
Wohnort: Berlin
Vespa: GTS250ie
Land: D
Ne die Batterie ist Nagelneu.Die erste hat 10 Jahre gehalten und fing jetzt ab und zu zu an zu schwächeln.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Motor geht aus !!!
BeitragVerfasst: Di 16. Jan 2018, 13:55 
Offline

Registriert: Mi 15. Feb 2017, 15:33
Beiträge: 758
Vespa: GTS 300 Super Sport
Land: Deutschland
Würde spontan auf Kabelbruch oder Scheuerstelle tippen. Vielleicht auch rissiger Ansaugstutzen mit Eintritt von Falschluft.

Verdächtig ist die Stelle über der Lichtmaschine und in der nähe des Zündschloss.

Hast du mal den Notaus-Schalter geprüft? Die sind auch schon mal sensibel wenn sie anfangen auszuleihern oder zu innerlich zu rosten.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Motor geht aus !!!
BeitragVerfasst: Di 16. Jan 2018, 14:28 
Offline

Registriert: Di 26. Okt 2010, 15:17
Beiträge: 72
Wohnort: Berlin
Vespa: GTS250ie
Land: D
Ja den hatte ich auch schon in Verdacht. Hatte schon öfters Startschwierigkeiten wenn jemand am Killschalter rumgespielt hatte. Er sprang zwar an, ging dann aber nach ein paar Sekunden wieder aus. Vermutete da einen Wackelkontackt. Der Freundliche meint aber das hätte damit nichts zutun!??


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Motor geht aus !!!
BeitragVerfasst: Di 16. Jan 2018, 15:00 
Offline

Registriert: Mi 15. Feb 2017, 15:33
Beiträge: 758
Vespa: GTS 300 Super Sport
Land: Deutschland
Lass dir keinen erzählen ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Motor geht aus !!!
BeitragVerfasst: Di 16. Jan 2018, 15:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 3. Jun 2011, 08:55
Beiträge: 3047
Wohnort: Köln
Vespa: GTS 250ie ABS
Land: Deutschland
Das Problem hatte ich seit einiger Zeit auch.
Als ich die Lenkerstulpen für den Winterbetrieb montiert habe, hab ich
gleichzeizig den Killschalter mit Isolierband fixiert.
Seit dem ist Ruhe ==> keine Aussetzer mehr.
Daher vermute ich, dass das alles mit diesem Schalter zu tun hat.

_________________
Alle meine Beiträge wurden von mir nach bestem Wissen und Gewissen verfasst.
Wer nach meinen Beiträgen vorgeht, macht dies ausdrücklich auf eigene Gefahr.
Wartung und Reparaturen besonders an Bremssystem,
Fahrwerk sollten ohnehin nur in einer Fachwerkstatt durchgeführt werden.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Motor geht aus !!!
BeitragVerfasst: Mi 17. Jan 2018, 00:31 
Offline

Registriert: Mo 2. Jul 2012, 16:21
Beiträge: 396
Vespa: GTS 300 i.e. Super
Land: Österreich
Ich würde die TPS Nullstellung der Drosselklappe kontrollieren.
Geht nur über das Vespa Diagnosegerät!

_________________
GTS 300 i.e. (8/2016):Bild
GTS 300 i.e. (7/2013):Bild
GTS 125 i.e. (3/2011):Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Motor geht aus !!!
BeitragVerfasst: Mi 17. Jan 2018, 01:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 7. Sep 2015, 17:41
Beiträge: 3655
Wohnort: Warburg
Vespa: ET4 M04, LX125i.e. T
Land: GER/NRW
marini hat geschrieben:
Ich würde die TPS Nullstellung der Drosselklappe kontrollieren.
Geht nur über das Vespa Diagnosegerät!


Kann eigentlich nicht die Ursache sein, da die Drosselklappennullstellung nur was mit dem Standgas und nichts mit der Gasannahme zu tun hat.
Mech. Düsenklemmer würde ich schon eher annehmen wenn es nicht der Killer ist. Da hilft nur Probetausch.
Oder Wackler Steuerleitung zur Düse.
Da habe ich mir eine blaue LED mit Vorwiderstand drangefrickelt und in den Kabelbaum integriert um so was im Zweifelsfall angezeigt zu bekommen z.B. wenn der Motor mal nicht anspringt.
Die hätte ich jetzt irgendwie nach draußen ins Blickfeld verlängert. :D

Nur für erfahrene Anwender: nimm mal unter größter Vorsicht den großen gummitüllengeschützen ECU Stecker ab . Aber nur wenn nichts anderes geholfen hat.
Akku unbedingt vorher abklemmen!
Nicht die Rastnasen abbrechen beim lösen.
Zugentlastungsschelle vorher abschrauben. Das siehst du schon.
Goldkontakte am männlichen Teil mit fusselfreiem sauberen trockenen Tuch abreiben und Stecker wieder aufstecken.
Falls vorhanden leicht mit Pressluft abblasen.
Den weiblichen Teil kannst du nicht reinigen, Finger weg!
Wenn höchstens vorsichtig Pressluft falls Staub sichtbar.
Das soll schon so manchen sporadischen Fehler verscheucht haben.
Man achte aber auf die Wortwahl.
Auch die Admins kennen sich mit diesen Fehlern aus.

_________________
Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: durch Nachdenken ist der edelste, durch Nachahmen der einfachste, durch Vespa fahren der sinnigste.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Motor geht aus !!!
BeitragVerfasst: Mi 17. Jan 2018, 17:09 
Offline

Registriert: Di 26. Okt 2010, 15:17
Beiträge: 72
Wohnort: Berlin
Vespa: GTS250ie
Land: D
Danke für die rege Anteilnahme und Tips. Werde das jetzt beobachten wie oft es jetzt vorkommt. dann nehme ich mir den Killschalte vor, reinigen , Kontaktspray usw. Drosselklappensteuerung wäre natürlich :kotz:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Motor geht aus !!!
BeitragVerfasst: Mi 17. Jan 2018, 18:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 7. Sep 2015, 17:41
Beiträge: 3655
Wohnort: Warburg
Vespa: ET4 M04, LX125i.e. T
Land: GER/NRW
Von Kontaktspray rate ich in diesem Fall ab.
Wenn dein Killschalter keinen Kontakt hätte wenn du ihn betätigst bleibt lediglich der Motor an.
Wenn dein Killschalter in deinem Fall eine Fehlfunktion hat dann gibt er Kontakt ohne das du ihn betätigt hast.
Der Schalter ist dann einfach mechanisch und nicht elektrisch defekt und muß getauscht werden.
Da hilft kein Kontaktspray.
Da würde eher ein " Isolierspray" helfen.
Aber laß das auf jeden Fall.
Auf keinen Fall Kontaktspray auf die Goldkontakte am ECU Stecker.
Kontaktspray enthält Rückstände die im Nachgang schmutzanziehend wirken können.
Damit verschlimmbesserst du die Kontaktgabe in der Regel.
Im Profibereich findet daher herkömmliches Kontaktspray keine Anwendung.
Rückstandsfreien Bremsenreiniger kann ich mir zum reinigen von Kontakten schon eher vorstellen.
Hier sollte man aber bedenken das empfindliche Kunststoffe angegriffen werden können.
Der Reiniger gilt als agressiv was empfindliche Kunststoffe und andere organische Stoffe angeht.
Die sicherste Variante ist die mechanische Trockenreinigung die ich schon erwähnte.

_________________
Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: durch Nachdenken ist der edelste, durch Nachahmen der einfachste, durch Vespa fahren der sinnigste.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Motor geht aus !!!
BeitragVerfasst: Fr 19. Jan 2018, 15:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 7. Aug 2017, 16:10
Beiträge: 650
Vespa: Quingqi
Land: Deutschland
Lichtmaschinen Stator austauschen ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Motor geht aus !!!
BeitragVerfasst: Fr 19. Jan 2018, 19:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 12. Jan 2010, 10:59
Beiträge: 900
Vespa: gts 300 Super
Land: Nord-Hessen
[quote="Zwoatackter"]Lichtmaschinen Stator austauschen ;)[/quo :
:?: :?


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  

- Vespaforum.de is sponsored by "Ingenieurbüro Kurz" -




Impressum


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de